TDK-Lambda Newsroom

2500 W in nur 1 HE für Anwendungen in Industrie und Kommunikation

veröffentlicht : 17 Oct 2016

Bis zu 2500 W Ausgangsleistung in nur 1 HE Bauhöhe liefern die Industrienetzeile der neuen Serie RFE2500 von TDK-Lambda – wobei sie nicht auf den Einsatz in Racks oder an einer Backplane beschränkt sind: Die Netzteile unterstützen sowohl Bus-Bar- als auch Schraubklemmen-Anschluss. Drei Nennausgangsspannungen stehen zur Auswahl: 12 V, 24 V oder 48 V, jeweils um bis zu 20% trimmbar. Dank eines hohen Wirkungsgrads von 90-93% halten die Netzteile die Abwärme im System gering. All dies, zusammen mit ihrer äußerst kompakten Bauweise, macht die Geräte hochinteressant für beengte Anwendungen in Industrie, Kommunikationstechnik sowie Prüf- und Messtechnik.
Die RFE2500-Netzteile  verfügen über einen Weitbereichseingang (85-264 V AC). Bis zu acht Netzteile können parallel betrieben werden, um höhere Leistungsanforderungen zu bedienen oder per Redundanz die Verfügbarkeit abzusichern; dazu verfügen die Netzteile serienmäßig über interne ORing-MOSFETs zur Entkopplung sowie eine aktive Lastaufteilung per Eindrahtleitung (single wire current share).
Der zulässige Umgebungstemperaturbereich liegt bei -10°C bis +70°C, mit Derating ab 50°C. Das Trimmen der Ausgangsspannung erfolgt wahlweise über das eingebaute Frontpoti, eine externe Signalspannung (0-5 V) oder ein externes 1k-Poti. Zwei interne Lüfter sorgen für die Kühlung; ihre Temperatursteuerung senkt die Geräuschentwicklung bei niedriger Temperatur und Belastung. Das Gehäuse misst 107 x 41 x 345 mm³ (B x H x T), das Gewicht beträgt nur 2,5 kg.
Weitere serienmäßige Ausstattungsmerkmale sind AC-Fail- und DC-Good-Signalisierung, Fern-Ein/Aus, ein Aux-Ausgang mit 12 V / 0,5 A, Remote-Sense, um den Spannungsabfall über den Ausgangsleitungen bei hohen Strömen auszugleichen, sowie LED-Statusanzeigen. Eine optionale PMbus™-Schnittstelle (I²C) ermöglicht eine Fernüberwachung von Ausgangsspannung, -strom, interner Temperatur und Statusinformationen sowie eine Steuerung von Ausgangsspannung, Überstrombegrenzung und Fern-Ein/Aus.
Die RFE2500-Netzteile haben Sicherheitszulassungen gemäß IEC/EN/US 60950-1 und tragen das CE-Zeichen gemäß Niederspannungsrichtlinie und RoHS2-Richtlinie. Ihre EMV entspricht EN 55022, Klasse B bei leitungsgebundenen und Klasse A bei abgestrahlten Emissionen, EN 61000-3-2 beim Oberwellenverhalten und IEC 610000-4-3 bei der Störimmunität.
 

PAGE TOP