TDK-Lambda Newsroom

iJA-Serie: Digital geregelte PoL-DC DC-Wandler mit PMBusTM-Schnittstelle

veröffentlicht : 19 Dec 2016

Die TDK Corporation stellt mit der TDK-Lambda iJA-Serie eine weitere digital geregelte PoL-DC DC-Wandler-Serie mit PMBusTM-Schnittstelle für die Platinenmontage vor. Diese kompakten PoL-Module bieten eine extrem hohe Leistungsdichte und einen hohen Wirkungsgrad von Teil- bis Volllast. Die iJA Wandler sind PMBusTM lese- und schreibkonform, was eine große Flexibilität bei der Anpassung an eine Vielzahl von Anwendungen, einschließlich im Kommunikations-, Test-, Rundfunk und Industrieanlagen-Bereich bietet.
Die IJA-Wandler können auch über TDK-Lambda´s GUI-Schnittstelle programmiert werden. Bei einer Verwendung der Funktions-Pins können die Wandler auch ohne PMBus ™ Kommunikation betrieben werden.
Bei einem Eingangsspannungsbereich von 8-14VDC wandeln die iJA-PoLs Busspannungen in eine einstellbare Ausgangsspannung von 0,6 bis 3,3VDC bei einem Maximalstrom von 35 A und einem Wirkungsgrad von bis zu 94 %. Ein zuverlässiger Betrieb bei -40°C bis 105°C Umgebungstemperatur und geringem Luftstrom ist möglich.
Mit Maßen von 22,9 x 12,7 x 9,7 mm und einem Gewicht von nur 6,5 Gramm unterstützen die IJA-Leistungsmodule die einfache Parallelschaltung mit aktiver Stromaufteilung für den Einsatz in Anwendungen mit noch höherem Strombedarf.
Zur Standardausstattung der iJA Serie gehören eine negative oder positive Remote On / Off, Remote Sense und konfigurierbare Sequenz- und Fehlermanagementfunktionen.
Die Wandler haben die Sicherheitszulassung gemäß UL/CSA/IEC/EN 60950-1, tragen das CE-Zeichen gemäß Niederspannungs- und RoHS-Richtlinie und haben drei Jahre Garantie.
 

PAGE TOP