AC-DC-Netzgeräte

Rackmontage

Sie können Ihre Suche nach AC/DC-Netzgeräten für die Rackmontage bzw. Netzteile für die Rackmontage durch weitere Auswahlmöglichkeiten eingrenzen oder alternativ unseren Schnell-Konfigurator sowie unsere "Suche nach Anwendungsbereich" verwenden.

FPS

FPS

  • Frontend-Netzteil
  • für Schrank/Rackeinbau (hot swap)
  • 864W bis 1008W
  • 1 Ausgang
HFE

HFE

  • Frontend-Netzteil (1HE)
  • für Schrank/Rackeinbau (hot swap)
  • 1584W bis 2500W
  • 1 Ausgang
Produktname Leistung (W) Bauform Ausgänge
FPS
Frontend-Netzteil für Schrank/Rackeinbau (hot swap)
864 1008 für Schrank/Rackeinbau (hot swap) 1 Ausgang
HFE
Frontend-Netzteil (1HE)für Schrank/Rackeinbau (hot swap)
1584 2500 für Schrank/Rackeinbau (hot swap) 1 Ausgang

Aktuelle AC-DC-Netzgeräte »

CM4

The CM4 range is the world's first conduction cooled modular power supply with a conduction cooled rating of 600W and up to 750W peak power for 5 seconds with up to 4 programmable outputs. CM4 may also be configured as convection or forced air cooled. Combining a 4kVac (2 x MOPP) input-to-output isolation and an 1 x MOPP input-to-ground isolation, the CM4 is certified for for medical and industrial equipment. 5V / 1A standby output is standard on all models and all output modules are supplied with remote sense and remote on/off.
 

CSW65

The CSW65 series of industrial AC-DC power supplies are available in three package styles; U-channel, enclosed and DIN rail mounting.  The series can accept a wide 90 to 305Vac, making it suitable for use with 115, 230 and 277Vac nominal inputs. Output voltages range from 5 to 54V with output power levels of up to 65W. The CSW meets efficiency level VI and has a low off-load power consumption of <150mW.
 

CUS150M

Die neue CUS150M Schaltnetzteil-Serie kann bei Umgebungstemperaturen bis zu 85°C betrieben zu werden. Die CUS150M Serie ist in 4 verschiedenen Gehäusearten erhältlich: U-Profil, Open-Frame, geschlossenes Gehäuse und mit Lüfter auf Oberseite. Die max. Ausgangsleistung ist 150 W. Die Serie ist für den Schutzklasse I oder für Schutzklasse II-Betrieb geeignet. Ohne Lüfter eignet sie sich unter anderem hervorragend für Anwendungen u.a. in Krankenhäusern, im Dental- und Homecare-Bereich, Rundfunk und in der Prüf- und Messtechnik. Darüber hinaus sind die Netzteile in Höhen bis 5.000 m einsetzbar. Die CUS150M Serie arbeitet mit 85-264 V AC Eingangsspannung und ist mit den gängigen Ausgangsspannungen 12 V - 48 VDC verfügbar. Die Leerlaufleistungsaufnahme liegt unter 0,5 W, der Wirkungsgrad beträgt bis zu 94 %. Die Sicherheitszulassungen umfassen u.a. IEC/EN/ES 60601-1 und IEC/EN/US 60950-1. Die Geräte sind für Anwendungen mit Hausgerätenorm (EN60335-1) vorbereitet.



 

XMS500

Die XMS500 Serie ist umfassend konfigurierbar und komplett „BF-ready“ (MOPP). Die Netzteile für Medizin- und Industrie­anwendungen verfügen über zahlreiche Optionen, etwa Standby-Versorgung, Gehäuse/Lüfter-Varianten (inkl. Low-Noise-Lüfter), Fern-Ein/Aus, AC Fail, Einfach- oder Doppeleingangssicherung. Alle Modelle haben die Sicherheitszulassung gemäß IEC/EN/ES 60601-1 und IEC/EN/UL 60950-1 und tragen das CE-Zeichen gemäß Niederspannungsrichtlinie und RoHS2-Richtlinie. Die Störaussendung entspricht EN 55011, Grad B, und EN 55032, Grad B; dies gilt für leitungsgebundene wie abgestrahlte Störungen und bei Geräten der Isolations­klasse I ebenso wie der Klasse II. Die Isolationsspannung beträgt 4 kV AC (2 x MOPP) zwischen Ein- und Ausgang und 1,5 kV AC (1 x MOPP) zwischen Eingang und Masse sowie zwischen Ausgang und Masse.

CUS30M & CUS60M

Die CUS30-60M-Modelle liefern 30 bis 60 Watt Ausgangsleistung und sind sowohl für Schutzklasse I als auch für Schutzklasse II-Geräte geeignet. Weiterhin kommen die neuen Schaltnetzteile ohne eine externe Befilterung aus. Diese Flexibilität erlaubt einen sehr großen Einsatzbereich unter anderem in Krankenhäusern, im Dental- und Homecare-Bereich, Rundfunk, in der Prüf- und Messtechnik sowie in der Industrie. Darüber hinaus sind die Netzteile in Höhen bis 5000 Meter einsetzbar. Die CUS30-60M Netzgeräte sind mit den gängigen Ausgangsspannungen 5 V bis 48 V DC verfügbar. Die Sicherheitszulassungen umfassen die Normen IEC/EN/ES 60601-1 und IEC/EN/US 60950-1. Die EMV entspricht EN 55011-B, EN 55032-B und FCC Klasse B bei leitungsgebundener und abgestrahlter Störemission sowie IEC 61000-4-3 bei der Störfestigkeit. Darüber hinaus sind die Medizin-Netzteile für eine Applikation mit Hausgerätenorm (EN60335-1) vorbereitet und entsprechen der UL1310 Limited Power Source (Class 2).

weitere Produkte »

PAGE TOP