Downloads & Links

TDK-Lambda Produktvideos »

CPFE1000FI

Die kontaktgekühlten CPFE1000Fi Schaltnetzteile eignen sich besonders für Applikationen in rauen Umgebungen, wo ein Lüftereinsatz unmöglich ist. Die Netzgeräte sind hervorragend für Anwender geeignet, die eine vollwertige, kontaktgekühlte Stromversorgung benötigen und auf eine kostenintensive, kundenspezifische Lösung verzichten wollen. Die Netzteilreihe CPFE1000FI bietet im Kompaktformat drei verschiedene Ausführungen: Die flache U-Kanal-Version mit und ohne Abdeckung sowie eine Open-Frame-PCB-Version. Über die serienmäßige I²C-Schnittstelle können Ausgangsspannung/-strom, Kühlplatten -Temperatur, Herstellungsort/-datum und Seriennummer des Netzteils abgefragt werden.
 

CUS350M

Ausgelegt für 350W mit Kontaktkühlung, sind die medizinischen und ITE-zertifizierten CUS350M Netzgeräte ideal für geräuschempfindliche Umgebungen wie Krankenhäuser, Dental-Medizin sowie für den Einsatz im Rundfunk oder im professionellen Audio Equipment. Mit einem Wirkungsgrad von bis zu 94% erfüllt das CUS350M die ErP-Richtlinie und verbraucht weniger als 0,5W im Standby-Modus. Die bevorzugten "/ F" Suffix Modelle verfügen über einen Standby-Ausgang mit 5V und 0.5A und eine Lüfterversorgung von 12V und 0.3A, Remote Sense, Remote On/Off und ein isoliertes Ausgangsüberwachungssignal.

DRB

15-100W Hutschienen-Netzgeräte mit Einzelausgang

Die DRB-Serie besticht durch ihre ultrakompakte Bauform und entspricht dank ihrer sehr geringen Leerleistungsaufnahme und dem hohen Wirkungsgrad von bis zu 91 % den aktuellen ErP-Richtlinien. Mit Ausgangsspannungen von 5, 12-15, 24 und 48 VDC sind sie u. a. für Anwendungen in der Fabrik-Automation, Prozesssteuerung, NC-Maschinen, Chemie-, Roboter-Automatisierung sowie in der Prüf- und Messtechnik geeignet.


DRF/HL

Mit speziellen Zulassungen für Marine und ATEX (IECEx / ATEX and DNV / German Lloyd / Class 1 Div 2 für ex. Bereiche) erweitern diese DRF/HL-Modelle die bereits bestehende Hutschienen-Netzteil-Serie DRF. Ausgestattet mit einem weiten Eingangsspannungsbereich von 85 – 264 VAC, der einer Spitzenspannung von 300 VAC für 5 Sekunden standhält, können die Geräte 24V bei 5, 10 und 20A Ausgangsstrom liefern. Kurzzeitig für 4 Sekunden bieten die Netzteile sogar eine Überlastfähigkeit von 150% des nominalen Ausgangsstroms, einhergehend mit einer Konstantstrom-Ausgangscharakteristik, was sie für viele industrielle Anwendungen zu einer idealen Versorgung macht.

HWS-A

15-150W Einbaunetzteile mit Einzelausgang

Die Netzteilreihe HWS-A besteht aus fünf Modellen zwischen 15 und 150 W Ausgangsleistung. Gegenüber der im Jahr 2005 eingeführten HWS-Serie überzeugt die neue Reihe mit deutlich gesteigerten Wirkungsgraden und geringeren Leerlaufverlusten. So konnte die Verlustleistung der Geräte um rund ein Viertel reduziert werden. Typische Anwendungsfelder der HWS-A Serie liegen in der Fertigungsautomation, Prozesssteuerung, in LED-Displays und Signalisierung, Test- und Messtechnik sowie in Sende- und Kommunikationsanlagen. Die HWS-A Netzeile verfügen über eine verlängerte Herstellergarantie.

iDQ

Diese kompakten EMV-Filtermodule für die Platinenmontage für 48 VDC / 10 A sind dank großer eingebauter Kapazitäten ideal für den Einsatz mit DC-DC-Wandlern, da sie den Bedarf an externen Bauteilen minimieren und so auch Platz auf der Platine sparen. Die iDQ-Filter sind für bis zu 75 V DC ausgelegt und weisen eine Gegentaktdämpfung von 63 dB bei 300 kHz auf (gemessen bei 50 Ω Impedanz in Quelle und Last). Durch den Einsatz von TDK-Komponenten-Technologie erleichtern die Filter die Aufgabe, die System-Compliance zu FCC und CISPR sicherzustellen. Über einen extra Pin kann die Kapazität vergrößert und so die Gleichtakt-Performance noch weiter gesteigert werden.

PXC-M

Medically certified to the IEC 60601-1 standards, the PXC-M is housed in the industry standard DIP-24 package. Featuring an input to output isolation voltage of 5,000Vac and accepting either a 9 to 36Vdc or 18 to 75Vdc input, the PXC-M series is available with output voltages of 3.3, 5, 12, 15, 24, +/- 5, +/- 12 and +/- 15Vdc. Operation from 12V and 24V, or 24V and 48V nominal inputs reduces inventory carrying costs and improves part availability.

weitere Informationen »